AlphaVersion aktualisiert (Update 1.0 - Rechtsprechung)

2019
09
Sep
Inhalt

Inhalt

Neuerungen in der Rubrik »Judikate-Register«

Neue Register der Rechtsprechung

Datenschutz & Kundenkonten

Sonstige Neuerungen

lexdejur - AlphaVersion

Mit dem Update 1.0 haben wir am heutigen Tage eine umfangreiche Aktualisierung unserer AlphaVersion durchgeführt. Sie betrifft im Kern die Rechtsprechung, die dadurch bedeutende Neuerungen erhält. Das Update erweitert die Funktionen des Rechtsprechungsbereichs und ist mit Blick auf den jetzigen Funktionsumfang durchaus geeignet, neue Maßstäbe in der webbasierten Aufbereitung gerichtlicher Entscheidungen zu setzen. Gleichwohl darf der Hinweis nicht fehlen, dass es sich immer noch um eine AlphaVersion handelt, so dass Funktionen, wenn auch in geringem Umfange, fehlerbehaftet sein könnten.

Wir wären unseren Lizenzinhabern daher sehr dankbar für ein Feedback zu Ihren Erfahrungen mit den neuen Funktionen in der Rechtsprechung. Andere User können unsere neuen Funktionen anhand der von nun an frei zugänglichen Bundesrechtsprechung testen. Sprechen Sie einfach mit uns; - wir freuen uns darauf:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hinsichtlich des quantitativen Aufwuchses unserer Rechtsprechungsdatenbank wurden zwischenzeitlich rund 400 weitere Aktenzeichen recherchiert, so dass mittlerweile für insgesamt 6.518 Entscheidungen Datensätze angelegt wurden. Hiervon wurden 110 Entscheidungen der Jahre 2018 und 2019 angefordert und durch die Justiz bereits übersandt. Eine diesbezügliche Aktualisierung folgt nach Generierung der Texte gesondert.


Neuerungen in der Rubrik »Judikate-Register«

Neben einer Aufwertung der Entscheidungsübersicht in der Rubrik »Judikate-Register« haben wir übrige Neuerungen zu den Entscheidungsseiten hier für Sie zusammengefasst:

Bibliografie

Neu-Struktur der Entscheidungsseiten
Mit der Einführung einer Bibliografie erhalten die Entscheidungsseiten eine neue Struktur (Bibliografie - Entscheidungstext - Verfahrensgang - Inside-Zitate - Outside-Zitate). Die Bereiche lassen sich über das kleine Menu "Inhalt" im Kopf der Bibliografie auf Klick und nach Anmeldung ansteuern.
Einführung des »ECLI« für jede Entscheidung.
Unsere Entscheidungen werden mit dem europäischen Urteilsidentifikator, dem sog. European Case Law Identifier (ECLI) versehen. Er wird grundsätzlich automatisch erzeugt und erlaubt die europaweite Identifizierung von Entscheidungen anhand einer unverwechselbaren ID nach Maßgaben des Rats der Europäischen Union.
Liegt uns der ECLI seitens des Gerichts vor, wird dieser verwendet. Hinsichtlich der sog. Kollisionsnummer innerhalb des ECLI (Ziffern nach letztem Punkt), die der Abgrenzung von mehreren Entscheidungen des gleichen Entscheidungstyps, am gleichen Tag unter demselben Aktenzeichen dienen soll, wird im automatisierten Verfahren das Kürzel ".0A" vergeben, soweit uns eine Information fehlt, dass mehrere Entscheidungen desselben Gerichts betroffen sind.
Entscheidungen sind anhand des ECLI's über unsere Volltextsuche recherchierbar.
Juristische Bedeutung als Sternebewertung
Die Bibliografie enthält für jede Entscheidung eine Sternebewertung. Sie zeigt die juristische Bedeutung der Entscheidung an und wird auf der Grundlage der Anzahl anderer Entscheidungen ermittelt, die auf diese Entscheidung verweisen. Der Anwender erhält damit einen Schnellüberblick über das Gewicht der Entscheidung innerhalb der waffenrechtlichen Rechtsprechung. Welche Entscheidungen auf die vorliegende Entscheidung verweisen, kann der Anwender dem Strukturteil "Outside-Zitate" im Einzelnen entnehmen.
Die Sternebewertung wird sich mit fortschreitendem Aufwuchs unserer Rechtsprechungsdatenbank verändern; - sie wächst mit.
Kennzeichnende Normen
Im Wege einer automatisierten Auswertung werden sämtliche Entscheidungen innerhalb der Bibliografie mit den Normen bzw. Rechtsgrundlagen versehen, die im Entscheidungstext zitiert wurden. Der fachkundige Anwender kann dadurch schnell auf den voraussichtlichen Gegenstand der Entscheidung schließen.
Die Normen sind nach der Anzahl ihrer Nennung im Text und damit nach ihrer Bedeutung geordnet.
Abgebildet werden maximal 6 konkret genannte Normen, die ihrerseits verlinkt sind, um verwandte Entscheidungen über die Suchergebnisseite zu ermitteln.
Kennzeichnende Schlüsselwörter
Die Funktion korrespondiert zur neuen Rubrik »Stichwort-Register« und überprüft den Entscheidungstext auf über 1.800 Stichwörter zum Waffenrecht, die wir aus gängigen Kommentaren und Fachbüchern zum Waffenrecht und Jagdrecht zusammen getragen haben. Für den Anwender ermöglicht die Funktion eine schnelle Eingrenzung des Entscheidungsgegenstandes.
Die Schlüsselwörter sind nach der Anzahl ihrer Nennung im Text und damit nach ihrer Bedeutung geordnet.
Abgebildet werden maximal 10 Schlüsselwörter, die ihrerseits verlinkt sind, um verwandte Entscheidungen über die Suchergebnisseite zu ermitteln. Sie können auch auf Klick eine Kombinationssuche aller angegebenen Schlüsselwörter probieren.
Stand der Volltexterfassung
Den Stand der Volltexterfassung können Sie im Wege einer Batterieanzeige ablesen. Er wird vorraussichtlich erst später Bedeutung erhalten, wenn die Entscheidungsseiten auch Entscheidungen abbilden werden, die den Volltext noch nicht enthalten.
Die LDJR-Referenz
Jede Entscheidung ist mit einer Referenznummer versehen, die eine eindeutige Identifizierung in unserer Rechtsprechungsdatenbank erlaubt. Unsere Entscheidungstexte sind damit auch in Printmedien ohne Weiteres zitierfähig. Mehr zur LDJR-Referenz erfahren Sie hier.
Der Permalink
Der Permalink ist ein Kurzlink, der dauerhaft zur jeweiligen Entscheidungsseite führt. Er kann auf Klick eingeblendet und mit nur einem weiteren Klick in windowsbasierten Systemen in die Zwischenablage kopiert werden. Er erlaubt eine schnelle Einbindung der Entscheidungsseiten in andere Websites.
Zitierweise mit Tipp
Die Bibliografie schließt mit einem Zitiervorschlag für die Entscheidung. Die Zitierweise folgt dabei den Regeln des Bundesverwaltungsgerichts, dessen Zitierweise wir uns anschließen. Sie kann mit nur einem Klick in windowsbasierten Systemen in die Zwischenablage kopiert werden. In Verbindung mit dem sog. Tipp lässt sich der ECLI auch bedarfsweise aus der Zitierweise auf Klick entfernen.

Entscheidungstexte

Verlinkung unserer Entscheidungstexte mit über 2.300 Gesetzen & Verordnungen.
Die betreffenden Gesetze & Verordnungen haben wir in unsere Datenbanken überführt und verlinken auf das Angebot des Bundesjustizministeriums (www.gesetze-im-internet.de). Solange wir noch keine eigenen Rechtsvorschriften online gestellt haben, ist bei Klick auf einen Link ein Seitenwechsel zur Zielseite erforderlich. Später sollen Einzelnormen (ca. 3.500) der wichtigsten 21 Rechtsvorschriften des Waffen- und Jagdrechts in flexiblen OnPage-Rechtsfenstern abgebildet werden, ohne dass ein Seitenwechsel erforderlich wird.
Verlinkung von über 80.000 Entscheidungen der Bundesgerichte (BVerwG, BGH, BVerfG).
Über 80.000 Entscheidungen der höchstrichterlichen Rechtsprechung haben wir erfasst und für die Verlinkung unserer Entscheidungstexte bereitgestellt. Sollte innerhalb unserer Entscheidungstexte auf höchstrichterliche Rechtsprechung verwiesen werden, wird unmittelbar auf die Online-Präsenzen der Gerichte verlinkt, soweit die Entscheidungen nicht bei uns im Volltext verfügbar sind.
Verlinkung von über 130 Quellen zu waffenrechtlicher Literatur.
Immer wieder zitierte, waffenrechtliche Literatur, einschließlich juristischer Zeitschriften, wird in den Entscheidungstexten nunmehr verlinkt, soweit sie in unserer Datenbank hinterlegt ist. Wir verlinken hierbei auf das OnlineShop-Angebot des rennomierten C.H. Beck-Verlags.
Verlinkung sämtlicher Bundestag- und Bundesrat-Drucksachen ab dem Jahre 2002.
Eine programmierte Auto-Erkennung sorgt hier für die entsprechende Verlinkung zur richtigen Drucksache beim Bundesanzeiger-Verlag.
Verlinkung sämtlicher Bundesgesetzblätter ab dem Jahre 2002.
Eine programmierte Auto-Erkennung sorgt hier für die entsprechende Verlinkung zum richtigen Gesetzblatt beim Bundesanzeiger-Verlag.
Anzeige von rund 1.600 Online-Entscheidungen in flexiblen OnPage-Rechtsfenstern auf Klick.
Soweit innerhalb unserer Entscheidungstexte oder etwa im Bereich des Verfahrensgangs und der Zitatverweise auf Entscheidungen verwiesen wird, die durch uns bereits im Volltext online gestellt wurden, werden diese verlinkt und ihr Volltext auf Klick in flexiblen OnPage-Rechtsfenstern abgebildet. Das vermeidet für den Anwender lästige Seitenwechsel. Die Fenster sind auch in der für Tablets, insbes. iPad, optimierten Mobil-Version verfügbar. Sie emöglichen damit vergleichendes Arbeiten auf ein und derselben Seite durch das Öffnen mehrerer Fenster, ihre Verschiebbarkeit, ihre Größenanpassung und nicht zuletzt durch ihre anwenderfreundliche Scrollfunktion.

Verfahrensgang

Reversible Verfahrensgänge
Verfahrensgänge werden - soweit bekannt - bei uns nicht nur abwärtsgerichtet von übergeordneten Instanzen erfasst, sondern auch aufwärtsgerichtet von untergeordneten Instanzen. Sie bleiben damit unabhängig von der Entscheidungsseite der jeweiligen Instanz bestens informiert.
Funktionale Verfahrensgänge
Die Aufbereitung der Verfahrensgänge folgt dem chronologischen Lauf der Rechtssache durch die Instanzen und beinhaltet weitere, nützliche Funktionen. So können Sie den vorhandenen Entscheidungstext der Instanzen an Ort und Stelle in flexiblen OnPage-Rechtsfenstern aufrufen und den Text überfliegen, ohne die Seite wechseln zu müssen.
Die Instanz der Entscheidungsseite wird hellblau unterlegt, so dass Sie wissen, welche Entscheidung Sie gerade aufgerufen haben.
Jede Instanz enthält daneben einen Schnellüberblick über Leitsatz (soweit vorhanden), Vorspann und Tenor. Damit können Sie rasch erfassen, wie die andere Instanz in der Sache geurteilt hat und was hier streitgegenständlich war.

Inside-Zitate (Die Entscheidung zitiert ...)

Inside-Zitate als Kernaussagen
Unter Fachleuten ist die Funktion »Inside-Zitate« sehr beliebt, - erlaubt sie doch das schnelle Erfassen von Kernaussagen des Gerichts, die mit anderweitiger Rechtsprechung belegt wird. Soweit eine Entscheidung andere Entscheidungen zitiert, finden Sie den entsprechenden Zitattext in einer eigenen Rubrik unterhalb des Entscheidungstextes.
Funktionale Inside-Zitate
Das verlinkte Aktenzeichen der zitierten Entscheidung ermöglicht das Öffnen des Entscheidungstextes innerhalb eines OnPage-Rechtsfensters. Auch der Zitattext selbst ist verlinkt und erlaubt das Öffnen weiterer OnPage-Rechtsfenster aus sich heraus.
Daneben verfügt jedes Zitat über einen Link zum Volltext und zum Zitatkontext. Letztgenannter dient der Erfassung des Gesamtzusammenhangs, soweit der Sinngehalt sich nicht eigens aus dem Zitat ergibt. Auf Klick gelangen Sie mittels AutoScroll zum Zitat innerhalb des Entscheidungstextes und können so den vorhergehenden Absatz erfassen.
Sollte die zitierte Entscheidung einen Leitsatz tragen, wird dieser im Schnellüberblick abgebildet.

Outside-Zitate (Die Entscheidung wird zitiert von ...)

Outside-Zitate als Kernaussagen
Die Rubrik »Outside-Zitate« enthält Zitattexte anderer Entscheidungen, die darin auf die vorliegende Entscheidung verweisen. Die Funktion zählt zu den wichtigsten Instrumenten einer modernen Rechtsprechungsverknüpfung, weil sie Hinweise auf andere Entscheidungen ermöglicht, die im Sachzusammenhang stehen.
Funktionale Outside-Zitate
Der Funktionsumfang innerhalb der »Outside-Zitate« entspricht dem der »Inside-Zitate«. Auch hier ist ein Zitatkontext vorgesehen, der Ihnen erlaubt, im Wege von AutoScroll automatisch zur Fundstelle der zitierenden Entscheidung zu gelangen. Der AutoScroll wird automatisch nach kurzer Anzeige der Bibliografie auf der neu aufgerufenen Seite ausgelöst.

Neue Register der Rechtsprechung

Der Menupunkt Rechtsprechung enthält nun neben dem Judikate-Register, der eigentlichen Entscheidungssammlung, drei weitere Register für eine treffende Entscheidungssuche.

Der »Leitsatz-Register«

Leitsätze im Überblick
Der Leitsatz-Register bietet eine Schnellübersicht über die Leitsätze unserer Volltext-Entscheidungen in ihrer Originalfassung. Er dient Interessierten zur Orientierung in der waffenrechtlichen Rechtsprechung insgesamt und ermöglicht daneben eine gezieltere Recherche über die Volltextsuche (Leitsatz{Leerzeichen}Suchwort).
Funktionale Leitsatztexte
Das verlinkte Aktenzeichen des Leitsatztextes ermöglicht das Öffnen des Entscheidungstextes innerhalb eines OnPage-Rechtsfensters. Auch der Leitsatztext selbst ist verlinkt und erlaubt das Öffnen weiterer OnPage-Rechtsfenster aus sich heraus.
Daneben verfügt jeder Leitsatz über einen Link zum Volltext. Vorspann und Tenor werden im Schnellüberblick dargestellt.

Der »Zitat-Register«

Zitate im Überblick
Der Zitat-Register bietet eine Schnellübersicht über die Zitate unserer Volltext-Entscheidungen in ihrer Originalfassung. Er eignet sich für Interessierte zum Stöbern in der waffenrechtlichen Rechtsprechung insgesamt und ermöglicht daneben eine gezieltere Recherche über die Volltextsuche nach belegten Zitaten (Zitat{Leerzeichen}Suchwort).
Funktionale Zitattexte
Das verlinkte Aktenzeichen des Zitattextes ermöglicht das Öffnen des Entscheidungstextes innerhalb eines OnPage-Rechtsfensters. Auch der Zitattext selbst ist verlinkt und erlaubt das Öffnen weiterer OnPage-Rechtsfenster aus sich heraus.
Daneben verfügt jedes Zitat über einen Link zum Volltext. Vorspann und Tenor werden im Schnellüberblick dargestellt.

Der »Stichwort-Register«

Stichwörter im Überblick
Der Stichwort-Register verknüpft über eine alphabetische Schnellübersicht mehr als 1.000 Stichwörter zum Waffen- und Jagdrecht mit unserer Rechtsprechung. Hinterlegt sind momentan über 1.800 Stichwörter, die wir aus gängigen Kommentaren und Fachbüchern zum Waffenrecht und Jagdrecht zusammen getragen haben. Dem Anwender bietet der Register ein bequemes Stöbern durch die waffenrechtliche Rechtsprechung auf Stichwort.
Funktionale Stichwörter
Alle Stichwörter sind mit Suchergebnisseiten verknüpft, die auf Klick Entscheidungen zeigen, die das jeweilige Stichwort enthalten. Die Trefferanzeige zeigt Ihnen vorab, wie viele Entscheidungen betroffen sind. Bei Klick auf den Google-Button kann zum jeweiligen Stichwort auch eine Bedeutungssuche in Google probiert werden.

Datenschutz & Kundenkonten

Neuerungen ergeben sich nunmehr auch für den Bereich des Datenschutzes und für die Anmeldeprozesse an Kundenkonten. Beide Bereiche wurden dabei komplett überarbeitet. Im Einzelnen:

Datenschutz

Datenschutzfenster » Ihr Datenschutz «
Mit Aufruf unserer Seiten erscheint jetzt ein Datenschutzfenster, das dem User die Vornahme seiner persönlichen Datenschutzeinstellungen ermöglicht. Dabei sind manche Einstellungen obligatorisch. Ohne deren Aktivierung können unsere Seiten nicht besucht werden.
Die persönlichen Datenschutzeinstellungen können jederzeit über den Menupunkt "Datenschutzerklärung" im Fuß einer jeden Seite aufgerufen und geändert werden. So bleiben Sie jederzeit Herrscher über Ihrer Daten.
Datenschutzerklärung
Die Datenschutzerklärung wurde umfassend überarbeitet und auf die neuen Anforderungen angepasst. Das gilt insbesondere für die Maßnahmen zur Kontosicherheit, aber auch für Maßnahmen zum anstehenden Marktstart.
Systemmeldungen
Je nach Ihren persönlichen Datenschutzeinstellungen können einige Seiteninhalte für Sie nicht sichtbar sein, wenn Sie eine Seite aufrufen. In solchen Fällen werden Ihnen Systemmeldungen am unteren Bildschirmrand angezeigt, über die Sie Ihre Datenschutzeinstellungen bedarfsweise ändern können.

Kundenkonten

Kontovalidierung
Es wurden aus Sicherheitsgründen neue Maßnahmen zur Kontovalidierung implementiert. Sollten Sie unsere Seiten von nun an von einem anderen Gerät aus besuchen, wird zum Schutz Ihres Kontos und unseres Systems eine Kontovalidierung erforderlich. Mit Ihrer ersten Anmeldung nach diesem Update wird stets eine Kontovalidierung notwendig. Ihr kann sich zudem die Rücksetzung Ihres Passworts anschließen, soweit Ihr gegenwärtiges Passwort nicht den aktuellen Sicherheitsanforderungen entspricht. Weiteres entnehmen Sie bitte den Prozessen selbst, die durch Systemmeldungen begleitet werden.
Doppel-LogIn-Blocker
Die gleichzeitige Ausführung von Konten ist aus Sicherheitsgründen nun nicht mehr möglich. Sollten Anmeldungen auf mehreren Geräten festgestellt werden, erfolgt die automatische Abmeldung aller Teilnehmer. Bitte kontaktieren Sie in solchen Fällen umgehend unseren Service.
Passwortsicherheit
Passwörter unterliegen ab sofort neuen und erhöhten Sicherheitsanforderungen. Diese Sicherheitsanforderungen entsprechen den Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).
Systemmeldungen & Fehlercodes
Die Anmeldeprozesse werden jetzt durch umfassende Systemmeldungen und ggf. Fehlercodes begleitet. Sollten Sie einmal nicht zurecht kommen, können wir Ihnen damit schnell helfen.

Sonstige Neuerungen

Sonstige Neuerungen betreffen mit Masse die Benutzerfreundlichkeit unserer Online-Präsenz und resultieren größtenteils aus den Feedback-Eingaben unserer Investoren. Auch daüber wollen wir Sie im Folgendem kurz informieren:

Sonstiges

Optimierung der Beitragsnavigation
Die Beitragsnavigation kann nunmehr durch ein MouseOver über den Beitragstitel bedarfsweise eingeblendet werden. Ein MouseOver über die Steuerelemente der Beitragsnavigation selbst, bewirkt, dass die Beitragsnavigation eingeblendet bleibt.
Optimierung des Drucklayouts
Das Drucklayout wurde vor allem für die Entscheidungsseiten der Rechtsprechung optimiert. Der direkte Druck über die Druckfunktion des Browsers berücksichtigt fortan auch Ihre Absatzmarkierungen. Der Druck über die lexdejur®-Druckvorschau hält flexible Möglichkeiten bereit, um einzelne Elemente der Entscheidung auszublenden, einen Aktenrand vorzusehen und Absätze zu markieren.
Fixierung des Headers
Der Header ist fortan fixiert und sorgt auf diesem Wege für eine permanente Zugriffsmöglichkeit auf das Menu mit seinen zahlreichen Funktionen.
Optimierung der Begrüßungsmeldung für den Kundenbereich
Die Begrüßungsmeldung ist nunmehr cookie-basiert und erscheint nur noch einmalig, wenn Ihre Sitzung im Browser zuvor beendet wurde.
Freischaltung der Bundesrechtsprechung
Höchstrichterliche Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, Bundesverwaltungsgerichts und des Bundesgerichtshofes haben wir fortan für die Öffentlichkeit freigeschaltet. Solche Entscheidungsseiten erlauben damit den Zugriff auf den Volltext der Entscheidung für jedermann. Neben den Linzenzinhabern kann damit auch Dritten mit Einschränkungen dargestellt werden, welche hilfreichen Dienste unsere webbasierte Aufbereitung von gerichtlichen Entscheidungen leisten kann.

Auf Ihre positive Aufnahme des vorliegenden Updates unserer AlphaVersion hoffen wir!

Ihr Servicteam lexdejur®