VG Braunschweig | 12.11.2008 | Zitat

Zitattext

1
[25]
Auch soweit der Kläger auf die besondere Art der Delikte, wegen derer er verurteilt ist, Bezug nimmt, rechtfertigt dies nicht die Annahme eines Ausnahmefalles. Schon die Höhe der Strafe (200 Tagessätze) verdeutlicht, dass es sich bei den im Zusammenhang mit dem Insolvenzverfahren stehenden Straftaten nicht um Bagatellen, sondern um schwerwiegende Verfehlungen gehandelt hat. Unerheblich ist dabei, dass die Straftaten keine Gewaltkom ...

Ende des Dokumentauszugs

Sie benötigen den Volltext?
Bitte melden Sie sich an.
Sie haben noch kein Konto? Sichern Sie sich jetzt Ihre persönliche Lizenz JudikatePRO©. Jetzt verbindlich bestellen!

VG Braunschweig | 00 A 00.000 | 12.11.2008